Bewahrung der biologischen Vielfalt

warnt:


Von 690 Biotoptypen sind in Deutschland 72,5% gefährdet!


28% der untersuchten Wirbeltiere sind in ihrem Bestand gefährdet,

8% gelten als ausgestorben


Stetige Abnahme von Insekten aller Art, vornehmlich Tag- und Nachtfalter, Wildbienen inkl. Hummeln



Alle Statistiken, alle Zahlen, alle gesellschaftlichen, wirtschaftlichen sowie politischen Rahmenbedingungen, die meisten politisch getroffenen Entscheidungen sowie fortschreitender maßloser Wachstum belegen zur Zeit:


Der Verlust der BiologischenVielfalt ist ohne klaren Kurswechsel in allen Handlungsfeldern nicht mehr aufzuhalten!

...........................................................................................


Auch mit Sicht auf

die lokale Stadt- und Kreisebene Lüneburg

verweist der NABU auf

folgende Mängel bzw. Defizite:


Biologische Vielfalt in der administrativen und parlamentarischen Praxis mit zu wenig Beachtung und Gewichtung!

Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt ohne spürbare Priorität im politischen Tagesgeschäft im Rathaus aber auch auf Kreisebene!

Maßnahmen, Vorhaben oder Vorschläge aus der lokalen Politik werden nur ganz selten von Biodiversitätskriterien evaluiert!

Kaum Fürsprecher in den Führungsebenen von unseren lokalen Parteien!

Biologische Vielfalt kollidiert fast immer mit anderen politischen Themen und Zielen!

Nachhaltigkeitspolitik, gemessen an dem Erhalt der biologischen Vielfalt in Stadt und Landkreis Lüneburg in einem erschreckend rudimentären Zustand!