Ihre Spende für die Natur

Unterstützen Sie die Naturschutzarbeit in Lüneburg

  1. Mitmachen - Zeit spenden
  2. Spenden / Patenschaften
  3. Geburtstage / Firmenjubiläen / Vereinsfeiern
  4. Stiftungen / Nachlässe / Trauerfälle
  5. Übersicht über die Verwendung der Spendengelder

1. Mitmachen - Zeit spenden

Ideen haben und umsetzen, anpacken und unterstützen, Zeit in unsere Natur investieren!
Machen Sie mit!
Hier geht’s zu den aktuellen Projekten: http://www.nabu-lueneburg.de/mitmachen/wir-brauchen-unterstützung/


2. Spenden / Patenschaften

Ihre Spende setzen wir für das von Ihnen gewünschte Projekt ein. Sprechen Sie uns an oder geben Sie uns im Verwendungszweck der Überweisung einen Hinweis.
Natürlich freuen wir uns auch über Spenden, die Sie an kein spezielles Projekt knüpfen.
Diese setzen wir dort ein, wo die Natur unsere Hilfe dringend benötigt.
Immer wieder suchen wir auch Paten für unsere langfristigen Projekte, wie zum Beispiel die Orchideenwiese Elfenbruch oder unsere Kindergruppe NABUDE.
Für eine regelmäßige zweckgebundene Zuwendung setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung: http://www.nabu-lueneburg.de/kontakt/

Spendenkonten:
NABU Kreisgruppe Lüneburg
Sparkasse Lüneburg
IBAN: DE 9224 0501 1000 0001 1734  BIC: NOLADE21LBG

oder für Spenden direkt an die vogelkundliche Arbeitsgemeinschaft:
Volksbank Lüneburger Heide eG
IBAN: DE 6624 0603 0085 0777 7100  BIC: GENODEF1NBU

Ihre Spenden sind steuerlich absetzbar.
Bei Angabe Ihrer Anschrift erhalten Sie im Januar eine Spendenbescheinigung.
Möglichkeiten für Spenden an zentrale Projekte des NABU finden Sie hier: https://www.nabu.de/spenden-und-mitmachen/spenden/


3. Geburtstage / Firmenjubiläen / Vereinsfeiern

Stellen Sie den Erhalt der Natur in und um Lüneburg in den Mittelpunkt Ihrer Geburtstagsfeier, Ihres Firmenjubiläums oder Ihres Vereinsfestes.
Mit der Spendenbox des NABU sammeln Sie Geldgeschenke Ihrer Gäste oder Erlöse einer Tombola oder einer gemeinsamen Aktion für allgemeine oder projektgebundene Naturschutzarbeit.

Wir versorgen Sie mit der Spendenbox und dem gewünschten Informationsmaterial und Sie genießen das gute Gefühl dazu beizutragen, dass auch die nächste Generation noch in lebenswerter Natur Geburtstage und Jubiläen feiern kann.
Kontakt über: http://www.nabu-lueneburg.de/kontakt/


4. Stiftungen / Nachlässe / Trauerfälle

Die Naturschutzstiftung des NABU Lüneburg unterstützt Projekte zur Förderung naturschutzbezogener Maßnahmen in der Region Lüneburg und angrenzendem Gebiet.
Auch hier finden Spenden immer den direkten Weg in den Naturschutz, ob als Beitrag zur Erhöhung des Stiftungskapitals oder als Spende zur direkten Ausschüttung für aktuelle Naturschutzprojekte. Es profitieren nicht nur Projekte des NABU sondern verschiedenster Antragsteller, die sich im Bereich Naturschutz und Naturbildung engagieren.
Kontakt über: http://www.nabu-lueneburg.de/kontakt/
Wenn Ihnen die Natur am Herzen liegt, können Sie auch bei der Regelung Ihres Nachlasses die Naturschutzarbeit unterstützen. Das ist Ihr Geschenk für die nächste Generation.
Informationen und Beratung finden Sie bei der NABU-Bundesgeschäftsstelle: https://www.nabu.de/spenden-und-mitmachen/testamente/
Im Trauerfall ist eine Spende an die Natur vielleicht im Sinne des Verstorbenen. Wir informieren Sie über die Möglichkeiten einer Trauerspende und stellen Ihnen auf Wunsch eine Spenderliste oder auch eine Spendenbescheinigung aus. 
Setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung: http://www.nabu-lueneburg.de/kontakt/


5. Rückblick auf die Verwendung der Spendengelder 2016

7050,79 Euro  - ist die Summe, die aus allen Einzel,- Sammel- und projektgebundenen Spenden im Jahr 2016 bei uns eingegangen ist!

Vielen Dank für diese beeindruckende Unterstützung!

2016 haben wir die Umweltfilmtage unterstützt und uns an der bundesweiten NABU-Plakataktion beteiligt. Natürlich benötigen wir auch immer Material und Hilfsmittel für unsere Arbeit. Für die Arbeitsgruppe Schleiereulenschutz wurde eine neue Leiter angeschafft und auch unser Equipment für Vorträge und Präsentationen konnte zum Teil erneuert werden. Die Weiterbildung und Information unserer Aktiven unterstützten wir durch Übernahme von Kursgebühren und Fahrtkosten.

  • Im ersten Halbjahr 2016 wurden zum Beispiel Material für Amphibienzäune (300 EUR) und Samen für unsere Blühaktion mit der AGL gekauft.
  • Am Museum Lüneburg wurden aus Spenden finanzierte Mauersegler- und Fledermauskästen (300 EUR) angebracht. Die Montage erfolgte in Zusammenarbeit mit der AGL, die auch die Kosten für die erforderliche Arbeitsbühne übernahm. Vielen Dank dafür.
  • Die Arbeitsgruppe Schleiereulenschutz konnte neue Schleiereulenkästen (800 EUR) anschaffen.
  • Im Juli gab es eine sehr erfolgreiche Spendenaktion für die Erneuerung der Fledermaus- und Vogelnistkästen im Kurpark Lüneburg. Die LZ berichtete darüber. Es kamen über 600 Euro Spenden zusammen, die für die Anschaffung der neuen Kästen genutzt wurden. Auch hier erfolgte die Anbringung in Zusammenarbeit von AGL und NABU.
  • 7050,79 Euro, das sind über 20 Prozent unserer Gesamteinnahmen. 1185,07 Euro davon wurden auf unseren kostenlosen Veranstaltungen von den Teilnehmern gespendet.

So können wir auch 2017 wieder zahlreiche Führungen und Vorträge anbieten. Am neuen Programmheft für April bis September 2017 wird gerade intensiv gearbeitet. Und auch hier entstehen Kosten für Druck und Versand. Aber nicht nur das. Viele Absprachen sind dafür erforderlich, Ideen müssen gesammelt werden, Referenten sind zu gewinnen, Räume werden gemietet, Treffpunkte vereinbart und vieles mehr. Damit im März das neue Programmheft an alle Mitglieder verteilt werden kann, sind eine gute Organisation und viele helfende Hände nötig. Pünktlich muss das Heft für den Druck fertig sein. Ein besonderer Moment ist es, die fertigen Hefte in der Hand zu halten. Ist alles wie geplant gelungen? Wurde nichts Wichtiges vergessen? Aber dann geht es schon wieder weiter mit der Vorbereitung des Versands. Nochmals brauchen ehrenamtliche Helfer etliche Stunden, bis für alle Mitglieder und die registrierten weiteren Interessenten die ca. 1900 Programmhefte verschickt werden können. Und wenn Sie die Hefte in der Hand halten, beginnt die Suche nach neuen Ideen für das nächste Programmheft.

Auch solche und ähnliche Arbeiten werden von den ehrenamtlichen NABU-Helfern in der Kreisgruppe Lüneburg mit Spaß und guter Laune erledigt. Belohnung dafür sind gut besuchte Führungen und ein tolles Spendenergebnis.

Haben Sie auch Lust, uns bei unserer Arbeit zu unterstützen? Mit Geld- und Zeitspenden helfen Sie der Natur oder denen, die der Natur helfen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Lassen Sie nicht nach!