Ihre Spende für die Natur

Unterstützen Sie die Naturschutzarbeit in Lüneburg

  1. Mitmachen - Zeit spenden
  2. Spenden / Patenschaften
  3. Geburtstage / Firmenjubiläen / Vereinsfeiern
  4. Stiftungen / Nachlässe / Trauerfälle
  5. Übersicht über die Verwendung der Spendengelder

1. Mitmachen - Zeit spenden

Ideen haben und umsetzen, anpacken und unterstützen, Zeit in unsere Natur investieren!
Machen Sie mit!
Hier geht’s zu den aktuellen Projekten: http://www.nabu-lueneburg.de/mitmachen/wir-brauchen-unterstützung/


2. Spenden / Patenschaften

Ihre Spende setzen wir für das von Ihnen gewünschte Projekt ein. Sprechen Sie uns an oder geben Sie uns im Verwendungszweck der Überweisung einen Hinweis.
Natürlich freuen wir uns auch über Spenden, die Sie an kein spezielles Projekt knüpfen.
Diese setzen wir dort ein, wo die Natur unsere Hilfe dringend benötigt.
Immer wieder suchen wir auch Paten für unsere langfristigen Projekte, wie zum Beispiel die Orchideenwiese Elfenbruch oder unsere Kindergruppe NABUDE.
Für eine regelmäßige zweckgebundene Zuwendung setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung: http://www.nabu-lueneburg.de/kontakt/

Spendenkonten:
NABU Kreisgruppe Lüneburg
Sparkasse Lüneburg
IBAN: DE 9224 0501 1000 0001 1734  BIC: NOLADE21LBG

oder für Spenden direkt an die vogelkundliche Arbeitsgemeinschaft:
Volksbank Lüneburger Heide eG
IBAN: DE 6624 0603 0085 0777 7100  BIC: GENODEF1NBU

Ihre Spenden sind steuerlich absetzbar.
Bei Angabe Ihrer Anschrift erhalten Sie im Januar eine Spendenbescheinigung.
Möglichkeiten für Spenden an zentrale Projekte des NABU finden Sie hier: https://www.nabu.de/spenden-und-mitmachen/spenden/


3. Geburtstage / Firmenjubiläen / Vereinsfeiern

Stellen Sie den Erhalt der Natur in und um Lüneburg in den Mittelpunkt Ihrer Geburtstagsfeier, Ihres Firmenjubiläums oder Ihres Vereinsfestes.
Mit der Spendenbox des NABU sammeln Sie Geldgeschenke Ihrer Gäste oder Erlöse einer Tombola oder einer gemeinsamen Aktion für allgemeine oder projektgebundene Naturschutzarbeit.

Wir versorgen Sie mit der Spendenbox und dem gewünschten Informationsmaterial und Sie genießen das gute Gefühl dazu beizutragen, dass auch die nächste Generation noch in lebenswerter Natur Geburtstage und Jubiläen feiern kann.
Kontakt über: http://www.nabu-lueneburg.de/kontakt/


4. Stiftungen / Nachlässe / Trauerfälle

Die Naturschutzstiftung des NABU Lüneburg unterstützt Projekte zur Förderung naturschutzbezogener Maßnahmen in der Region Lüneburg und angrenzendem Gebiet.
Auch hier finden Spenden immer den direkten Weg in den Naturschutz, ob als Beitrag zur Erhöhung des Stiftungskapitals oder als Spende zur direkten Ausschüttung für aktuelle Naturschutzprojekte. Es profitieren nicht nur Projekte des NABU sondern verschiedenster Antragsteller, die sich im Bereich Naturschutz und Naturbildung engagieren.
Kontakt über: http://www.nabu-lueneburg.de/kontakt/
Wenn Ihnen die Natur am Herzen liegt, können Sie auch bei der Regelung Ihres Nachlasses die Naturschutzarbeit unterstützen. Das ist Ihr Geschenk für die nächste Generation.
Informationen und Beratung finden Sie bei der NABU-Bundesgeschäftsstelle: https://www.nabu.de/spenden-und-mitmachen/testamente/
Im Trauerfall ist eine Spende an die Natur vielleicht im Sinne des Verstorbenen. Wir informieren Sie über die Möglichkeiten einer Trauerspende und stellen Ihnen auf Wunsch eine Spenderliste oder auch eine Spendenbescheinigung aus. 
Setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung: http://www.nabu-lueneburg.de/kontakt/


5. Rückblick auf die Verwendung der Spendengelder 2020

Auch in diesem ungewöhnlichen und schwierigen Jahr 2020 wurden wir wieder mit vielen Spenden (7.630,-) in unserer Arbeit unterstützt. Sammelspenden auf Veranstaltungen (400,-) waren natürlich die Ausnahme, aber viele zum Teil auch erhebliche Einzelspenden sowohl für bestimmte Projekte als auch zur freien Verfügung erreichten uns trotzdem.

So wurde ein Krötenzaun (900,- Euro Materialkosten) in Ochtmissen durch eine Einzelspende in Höhe von 1200,- Euro ermöglicht und die Anlage eines Laubfroschteiches bei Wicheln (4200,-) mit 1000,- Euro Einzelspende unterstützt. Herzlichen Dank an die großzügigen Spenderinnen!

Viele Spenden zwischen 15,- und 500,- Euro stehen uns zur freien Verfügung. Und auch unsere langjährigen treuen Spender, die uns mit monatlichen oder jährlichen festen Beträgen unterstützen, sind in diesem Jahr nicht davon abgewichen.

Diese Spenden haben wir zum großen Teil für Anschaffungen genutzt, die unsere Ehrenamtlichen in ihrer Arbeit unterstützen. Eine Motorsäge (300,-) hilft jetzt beim Entkusseln, mehrere Wildkameras (500,-) ermöglichen das Beobachten von Nistplätzen, um die Wirksamkeit unserer Artenschutzmaßnahmen zu überprüfen.

Fledermauskästen (200,-) und Nisthöhlen für Vögel (430,-) wurden angeschafft und zum Beispiel in unseren ausgebauten Trafotürmen angebracht.

Besonders bedanken wir uns für die großzügige Zuwendung in Höhe von 10.000,- Euro durch einen Nachlass. Diese Summe wurde an kein Projekt gebunden und steht uns zur freien Verfügung für die Naturschutzarbeit in Stadt und Landkreis Lüneburg. Für diesen Betrag haben wir schon verschiedene Ideen, die Umsetzung verschiebt sich aber durch die erschwerten Arbeitsbedingungen während der Pandemie. Aber wir bleiben auch hier am Ball.

Unser Naturgarten, den wir auch in diesem Jahr durch fleißige Aktive weiter gestaltet haben, hat sich als Treffpunkt bewährt, wenn viel Abstand bei Besprechungen erforderlich war und auch für Raummiete haben wir Geld ausgegeben, um ein Zusammentreffen der Aktiven zu ermöglichen, wenn unser Büro nicht groß genug war.

Eine Reihe von Vorhaben konnten wir in diesem Jahr nicht verwirklichen, so wie viele andere Vereine und Organisationen auch. Aber unsere langjährig erfahrenen Ehrenamtlichen haben ihre Projekte einfach weiter geführt, so wie jedes Jahr. Ohne Murren und Jammern haben sich alle an die schwierigen Gegebenheiten angepasst. Dafür danken wir allen Aktiven.

Denn …. Naturschutzarbeit kann nicht auf gute Bedingungen warten.

Mit Geld- und Zeitspenden helfen Sie der Natur oder denen, die der Natur helfen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Lassen Sie nicht nach!