Auf dieser Seite finden Sie alle aktuellen und alle regelmäßig wiederkehrenden Termine, für Vorträge und Exkursionen bitte nach unten scrollen!

Natur erleben mit dem NABU - Radio ZuSa Biotop

Der 3-Minuten-Blick in die Natur

 

Zweimal pro Woche strahlt Radio ZuSa die Sendung "Biotop" von und mit NABU-Mitglied Frank und Regina Allmer aus. Erfahren Sie mehr über aktuelle Naturschutzthemen aus der Region!

Immer mittwochs um 17.50 und donnerstags um 7.40 Uhr.

Radio ZuSa empfangen Sie auf 95,5 (Lüneburg) - 89,7 (Lüchow-Dannenberg) - 88,0 Uelzen und www.zusa.de. Bitte einschalten!


Regelmäßige Termine

Nehmen Sie an unseren Veranstaltungen teil oder stoßen Sie bei unseren Arbeitstreffen hinzu. Wir freuen uns auf Sie!

 

Arbeitstreffen des NABU Lüneburg

Hier kann sich jeder über unsere aktuelle Arbeit informieren. Anfragen und Anregungen werden diskutiert, Stellungnahmen im Rahmen der Verbandsbeteiligung vorgestellt und vieles mehr.

Treffpunkt: 2. und 4. Dienstag im Monat (8.8., 22.8. ), 18:30 Uhr im NABU-Büro, Heiligengeiststraße 39-41.

 

Arbeitsgruppe Stellungnahmen

Stellungnahmen zu den unterschiedlichsten Bauvorhaben im Landkreis Lüneburg.

Aktuell Termine nach Absprache

 

AK NABUND (NABU und BUND)

Nächste geplante Treffen: Bitte anfragen unter info@nabu-lueneburg.de

 

Arbeitsgruppe Orchideenwiese/Elfenbruch

Einsätze der Arbeitsgruppe: donnerstags ab 9:00 bis ca. 12:00 Uhr und am ersten Sonnabend eines Monats (statt des vorangegangenen Donnerstags).

Treffpunkt: Orchideenwiese am Hasenburger Weg

Nächster Samstagstermin: 5.8.2017, 9-12 Uhr je nach Wetterlage

 

Treffen der Vogelkundlichen Arbeitsgemeinschaft Lüneburg

Das nächste Treffen  findet am Donnerstag 14.9. 2017 um 19.00 Uhr statt im Museum Lüneburg, Nebeneingang Wandrahmstraße 10 statt.


Veranstaltungstermine

Unsere Veranstaltungsinformation enthält nicht nur alle Termine zum übersichtlichen Ausdrucken, sondern zeigt auch einzelne Aktivitäten der NABU-Gruppe Lüneburg!

Download
Sommer 2017
Aktuelle Termine und Veranstaltungen der NABU Kreisgruppe Lüneburg zwischen März und September 2017 sowie Vorstellung der Arbeitsgruppen.
Sommer_2017_NABU_Lueneburg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Das Programm 2016/2017 des Naturwissenschaftlichen Vereins Lüneburg kann über die Website des Vereins heruntergeladen werden.


Nächste Termine:

Samstag, 19. August 2017, 9.00 Uhr bis ca. 12.00 Uhr:
Sie wollen schon lange das Sensen lernen?
Hier haben Sie die Gelegenheit. Mit etwas Übung und dem richtigen Schwung werden Sie Freude an der körperlichen Arbeit finden. Die Einweisung findet auf den „Orchideenwiesen Elfenbruch“ statt.
Bei ungünstiger Witterung fällt die Veranstaltung allerdings aus. Bitte frühmorgens nachfragen.
Empfohlen: festes Schuhwerk (Wanderschuhe, Gummistiefel) und Arbeitshandschuhe
Die Teilnahme findet auf eigene Gefahr statt.
Treffpunkt: Parkplatz bei den Containern gegenüber der Hasenburg (die Haltestelle der Buslinie 5012 ist in der Nähe)
Kontakt: Jürgen Ludewig, Tel 04131-55113

Dienstag, 22. August 2017, 16.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr:
Waldspaziergang mit dem Leiter der städtischen Revierförsterei

Thema: Naturschutz und naturgemäße Waldwirtschaft im Bereich der Revierförsterei Lüneburg
Leitung: Michael Stall, Förster
Treffpunkt: Parkbucht am Ortsausgang Südergellersen (Straße Richtung Wetzen) ca. 100 m hinter dem Ortsschild auf der linken Seite (rechts geht es zum Schafstall)
Verabredung zur Bildung von Fahrgemeinschaften: Tel. 04131-267945 (Simone Klimčuk)

Samstag, 26. August 2017, 15.00 Uhr:
Was sirrt, schwirrt und krabbelt denn da? - Insektenvielfalt im Elfenbruch
Führung für Eltern und Kinder zum Kennenlernen von Feuchtwiesen bewohnenden Insekten.
Empfehlung: wasserdichtes Schuhwerk
Leitung: Gudrun Bardowicks (Tel. 04131-46293)
Treffpunkt: 15.00 Uhr, Lüneburg, Parkplatz bei den Containern gegenüber der Hasenburg, Hasenburger Weg

Sonntag, 3. September 2017, 11.00 Uhr
Vogelkundliche Elbefahrt mit dem historischen Raddampfer „Kaiser Wilhelm“
Während der Fahrt des Vereins zur Förderung des Lauenburger Elbschifffahrtmuseums wird Frank Allmer über Bordlautsprecher auf Sehenswertes – vor allem Vögel – aufmerksam machen.
Genießen Sie dabei die Gastronomie an Bord.
Warme Kleidung und Fernglas empfohlen.
Ticketkauf an Bord:
Hin- und Rückfahrt: Erwachsene Euro 20,00
Kinder bis 5 Jahre frei, 6-12 Jahre Euro 10,00
Nur Hin- bzw. Rückfahrt: Erwachsene Euro 13,00
Kinder 6-12 Jahre Euro 6,50
Fahrradmitnahme Euro 2,00 (im begrenzten Umfang möglich)
Gruppen sollten sich frühzeitig anmelden:
tickets@raddampfer-kaiser-wilhelm.de oder über Tel. 04153-51086 (Hr. Böttcher). Mitfahrt ist nur nach Bestätigung der Anmeldung sicher.
Fahrplan:
ab Lauenburg: 11.00 Uhr Anleger Elbuferpromenade
an Bleckede: 13.00 Uhr Anleger Elbstraße
ab Bleckede: 15.00 Uhr Anleger Elbstraße
an Lauenburg: 16.30 Uhr Anleger Elbuferpromenade

Sonntag, 10. September 2017, 9.00 Uhr:

Vogelkundlicher Sonntagvormittagspaziergang
Rundgang von ca. 3 Std. durch das für Rast- und Brutvögel interessante Gebiet um die Alte Elbe.
Bitte Ferngläser mitbringen
Leitung: K.-P. Micheli (Tel. 04134-909209) und Christine Horn (Tel. 04132-8531)
Treffpunkt: 9.00 Uhr Parkplatz Schloss Bleckede am Deich (Schloss-Str./Geheimrat-Brandes-Str.)

Samstag, 16. September 2017, 9.00 Uhr bis ca. 12.00 Uhr:
Sie wollen schon lange das Sensen lernen?
Hier haben Sie die Gelegenheit. Mit etwas Übung und dem richtigen Schwung werden Sie Freude an der körperlichen Arbeit finden. Die Einweisung findet auf den „Orchideenwiesen Elfenbruch“ statt.
Bei ungünstiger Witterung fällt die Veranstaltung allerdings aus. Bitte frühmorgens nachfragen.
Empfohlen: festes Schuhwerk (Wanderschuhe, Gummistiefel) und Arbeitshandschuhe
Die Teilnahme findet auf eigene Gefahr statt.
Treffpunkt: Parkplatz bei den Containern gegenüber der Hasenburg (die Haltestelle der Buslinie 5012 ist in der Nähe)
Kontakt: Jürgen Ludewig, Tel 04131-55113

Donnerstag, 28. September 2017, 19.30 Uhr, Vortrag:
Einblicke in den Mikrokosmos der Lüneburger Heide
Sandra Malz entdeckte erst vor wenigen Jahren ihre Passion zur Makrofotografie. Auf ihren Streifzügen durch das Lüneburger Umland gilt ihr Interesse vor allem Insekten.
Diese Tiere gelten bei den meisten Menschen als „unschön“ und nicht besonders beliebt.
Erst durch die große Nähe der Makrofotografie und den ruhig wirkenden Hintergrund kommt die tatsächliche Schönheit und Farbenpracht der Insekten richtig zur Geltung. Dadurch üben die filigranen und farbenfrohen „Plagegeister“ eine erstaunliche Faszination auf den Betrachter aus.
Referentin: Sandra Malz
Treffpunkt: Heinrich-Heine-Haus, Lüneburg, Am Ochsenmarkt 1a